Wegner-Mitarbeiter Denny Klinke (l.) und Geschäftsführer Henning Rose sind zufrieden mit dem AerocutIdeal-Lösung für Kleinformatiges – AeroCut

1983 gegründet und in Bremen/Stuhr ansässig ist die Wegner GmbH heute ein nach dem ProzessStandard-Offsetdruck zertifizierter Fullservice-Mediendienstleister, der mit modernster Ausstattung in den Bereichen CtPBelichtung, Proofing, Colormanagement und Datenveredelung sowie schwerpunktmäßig im Digitaldruck mit umfassender Druckweiterverarbeitung tätig ist.

Im Bereich Digitaldruck erfolgte der Einstig 2004 zunächst mit einer tonerbasierten Maschine. Dieser Geschäftszweig entwickelte sich sehr positiv, sodass Firmengründer Ingo Wegner drei Jahre später in eine HP Indigo-Druckmaschine investieren konnte. Diese wurde zwischenzeitlich durch eine neue HP Indigo 5500-7 ausgetauscht.

Inhouse-Finishing gestärkt
Flexibilität und Unabhängigkeit sind die Philosophie des Unternehmens, darum wurde parallel stetig in die Weiterverarbeitung investiert. Fast alle Aufträge werden auf eigenen Maschinen im Hause weiterverarbeitet und können UV-lackiert, kaschiert, geheftet, gerillt, gefalzt, klebegebunden und geschnitten werden. Allerdings entstand mit der Zeit ein Produktionsengpass beim Schneiden. Die vielen kleinformatigen Aufträge wurden für die Buchbinderei und den modernen Stapelschneider zu einer zeitintensiven Aufgabe. Die Überlegung stand an, entweder in einen weiteren Stapelschneider zu investieren oder die Kleinformate über einen großen Visitenkarten-/ Universalschneider zu verarbeiten.

Mit dem neuen Ideal-Aerocut-Universalschneider konnte der grafische Fachhändler Walter & Mackh GmbH eine interessante Lösung für die Schneidaufträge anbieten. Nach einer ausgiebigen Probestellung waren die beiden Geschäftsführer Ingo Wegner und Henning Rose von der Maschine vollends überzeugt. Alle kleinformatigen Aufträge laufen nun über den Ideal-Aerocut: Visitenkarten, Postkarten, CD-Hüllen, Einladungskarten und auch kleine Briefbogen-Auflagen etc. werden jetzt über diese Maschine produziert. Dabei werden viele Aufträge gleichzeitig mit einer oder mehreren Rillungen versehen. Durch die saubere Auslage der Schneidprodukte in verschiedene Ausgabefächer kann bei einem entsprechenden Bogenaufbau gleichzeitig eine Sortierung erfolgen. Der Produktionsschritt des Zusammentragens wird eingespart. Selbst kaschierte und UV-lackierte Produkte werden sauber und akkurat von den »Rollenmessern« aufgeschnitten.

Langjährige gute Partnerschaft
»Seit wir den Universalschneider in der Produktion haben, sind unsere Lieferzeiten für kleinformatige Aufträge deutlich kürzer geworden«, berichtet Henning Rose zufrieden. Neben dem überzeugenden Produkt waren auch die positiven Erfahrungen in Sachen Vertrieb und Service, die man bereits bei anderen Maschinenkäufen mit der Walter & Mackh GmbH gesammelt hatte, ausschlaggebend für diese Investition.

Kontaktdaten:
Wegner GmbH: Tel. 04 21 / 8 07 68-0
Walter & Mackh: Tel. 0 40 / 61 17 06-0

TOP